Interviews in deutscher & englischer Sprache

 

@the.heart.revolution

The forgotten ancient European spiritual philosophy about how to live a fulfilled life was all about cultivating your heart qualities. If you are already practicing self-love and gratitude, practicing self-honoring can take your heart & life to the next level … [Discover more here]

 

bei DelphinTV 

 

Philosophische Schriften & Bücher

Meine Arbeit beruht auf einer geisteswissenschaftlichen Tradition, die zurück in die antike Philosophie reicht. Aristoteles, Platon, Friedrich Schiller, Johann Wolfgang Goethe, Wilhelm von Humboldt, Adam Smith, Georg Simmel und Hannah Arendt sind zentrale Denker, auf die ich mich in meinen Forschungen beziehe. Sie an die empirischen Sozial- und Kulturwissenschaften anzubinden, sehe ich im Sinne des Humboldt’schen Bildungsideals als meine Aufgabe.

In der antiken Philosophie war das göttlich-geistige oder spirituelle eine selbstverständliche Grundlage von Wissenschaft. Das Geistige SEHEN (altgr. nous) war das Ziel von Erkenntnis und Wissenschaft.
Göttliche Inspiration war ein Qualitätsmerkmal der damaligen Philosophie, die das Ansinnen hatte Denken und Fühlen, Theorie und Praxis, Kunst und Wissenschaft sowie auch Körper, Geist und Seele in Zusammenhängen zu verstehen.

Der Begriff »Esoterik« ist heute vielfach miss- und umgedeutet. Esoterik stammt von altgriechisch ἐσωτερικός (lat. esōterikós; dt. »innerlich«), dem inneren Bereich zugehörig. Aristoteles verfasste esoterische wie exoterische Schriften. Die esoterischen Schriften waren dem inneren, einem ausgewählten Kreis von Schülern, zugeordnet, die ernsthafte Bestrebungen in ihrem geistigen Wachstum an den Tag legten.

Dies ist nicht zu verwechseln mit den im New Age vorherrschenden Verniedlichungen und Kapitalisierungen „heiliger geistiger Wissensvorräte“.
Nicht alles was glänzt ist golden, deshalb ist JEDER und JEDE aufgefordert seiner eigenen inneren Weisheit zu lauschen.

 

ARTIKEL 

Wahrheit Denken oder Wahrheit Fühlen?
IN: Visionen. Spirit & Soul. Ausgabe 06/2022. Ab S. 44

Stufen des Fühlens in Anlehnung an Platos Stufen des Denkens
(Liniengleichnis, Kapitel 6 „Der Staat“)

 

Die Unternehmer der Zukunft werden ehrwürdige Frauen und Männer sein – ODER: Sie werden nicht sein
IN: WÜRDE.MACHT.SINN. Auf dem Weg zu einer neuen Beziehungskultur im Unternehmen. Booksprint 2020. Herausgegeben von Michael Beilmann u.a.

 

„Der Schritt zur Ehre fordert Dich in der jetzigen Aufklärung 2.0 heraus, nicht allein zu denken, sondern auch zu fühlen. Denn um unser Denken auch in Taten umzusetzen, und dies ist längst wissenschaftlich belegt, werden unsere Handlungen zu 80 % von unseren unbewussten Emotionen gelenkt. Ist es somit nicht Zeit, uns unserer Ehre zu stellen? Ist es nicht an der Zeit, uns im Spiegel zu sehen? Ist es nicht Zeit, als Unternehmer die Ehre ins Zentrum und über das Kalkül rein wirtschaftlichen Erfolgs zu stellen?“
(S. 51)

Kostenloser Download des PDF

 

 

Ehre und Ehrgefühl. Ihre Reise zu einer Kategorie des Herzens
IN: Tattva Viveka 72: Das Herz: Quelle der Weisheit und Wahrheit. Berlin, S. 18-28.

Das Sehen als weibliche Form der Erkenntnis. Ein theoretischer Versuch
IN: Tattva Viveka 67: Sehen 2.0. Integrierte weibliche und männliche Erkenntnis. Berlin, S. 8-18.

Zwischen Freiheit und Verbundenheit.
Das Geld als Mittel zu einer höheren Kultursynthese

IN: Tattva Viveka 59: Die spirituelle Bedeutung von Geld. Berlin, S. 18-28.

Die dunkle Seite der Liebe.
Der weibliche Schatten als ein nachlässig diskutiertes Problem
IN: Tattva Viveka 58: Weibliches Bewusstsein und die Schattenseiten. Berlin, S. 8-18.

Weitere Artikel finden Sie hier.

 

BÜCHER

Ehre und Algorithmus.
Freiheit und Selbstverantwortung in der digitalen Gesellschaft

Crotona Verlag 2018

Leserstimmen:

„Dieses Buch hat mein Leben von Grund auf verändert. Ich bin nun nach langer Zeit der Zweifel bereit das zu leben, was dem tiefsten Wunsch meiner Seele entspricht. Ich fühle mich durch dieses Buch bestärkt. Ich nenne dies „Erfolg“ .[…]
Das besondere an diesem Buch ist außerdem, dass es einfach unwahrscheinlich viel Spaß macht dieses zu lesen, da es interaktiv mit dem Leser zusammen arbeitet. Ein echtes, spannendes Abenteuer! Ich empfehle dieses Buch jedem Menschen, der/die sich zutiefst weiterentwickeln will, an einem Scheideweg steht oder sich einfach aufrichtig reflektieren möchte- dieses Buch hat mein Leben bereichert und ich danke dafür von Herzen!“
– Nicole D. auf Amazon.de

„Mich hat das Buch dazu eingeladen, einmal wieder zu reflektieren „Wie halte ich es damit?“. Der Schreibstil ist sehr interessant und ermuntert zum Perspektivwechsel. Die Autorin „ermahnt“ den Leser/die Leserin deutlich genug, einen Selbstbezug herzustellen ohne jedoch vorzuschreiben, wie man es als Lesende/r auszulegen hat.“
– Leserin auf Thalia.de